JUMBO «Blockbuster Kärcher»

In einer zunehmend digitalisierten Welt wächst der Wunsch, sich wieder mal richtig die Hände schmutzig zu machen.

 

Grosse Taten zu kleinen Preisen heisst: Bei JUMBO ist jetzt die Gelegenheit besonders günstig, in Haus und Garten selber Hand anzulegen.

 

Die Angebotsfilme mit Imagefaktor zeigen mit einem Augenzwinkern, dass schon kleine Taten grosse Emotionen wecken können.

Tony Card «Signature Campaign»

Die Ambition: Die Kreditkarte als zentrales Instrument für alle modernen Zahlungslösungen im Alltag etablieren.

 

Die Aussage: Immer und überall einfach und sicher bezahlen: Deine Karte kann’s.

 

Die Umsetzung: Als Ausdruck von Freiheit tanzt Tony Card durch Läden und sein Leben. Diverse Situationen zeigen die cashless Zahlungsmöglichkeiten im Alltag.

 

Die Kampagne: Als zentrales Kampagnenelement wird der Signature Step «TheCashless» etabliert. Dieser wird dank sorgfältig choreografiertem Storytelling (Influencer, Social Media, TV, Challenge) zum viralen Ereignis. Und liefert mit «Cashless Hero» auf iTunes und Spotify den passenden Song dazu.

 

Ein Paradebeispiel aktueller 360° Kommunikation. Im Auftrag der Interessensgemeinschaft Schweizer Kartenanbieter.

Bank Coop «Bankenwerbung von Meisterhand»

Das Zinsniveau auf Sparkonten ist auf dem Tiefpunkt. Darum bietet die Bank Coop Anlagelösungen für kleine Vermögen an.

 

Die Kampagne erläutert mit einfachen Analogien die wichtigsten Anlagebegriffe. Und erklärt, worauf man beim Geldanlegen besonders achten muss: den richtigen Partner.

 

Für die Umsetzung der Sujets konnten wir Marco Grob als Partner gewinnen. Den weltweit bekannten Schweizer Portrait-Fotografen.

Radio 24 «Social Media Plakate»

Radio 24 ist das älteste Lokalradio von Zürich. Gemeinsam mit ihrem Lieblingssender ist auch die Hörerschaft gealtert.

 

Mit #dasischzüri spricht der Lokalradio-Pionier erstmals eine deutlich jüngere Zielgruppe an.

 

Unserem Aufruf, ein persönliches Bild von Zürich einzureichen, folgten Uploads im vierstelligen Bereich. Die Gewinner wurden mit einem Unikat-Plakat ihres Bildes belohnt. Auf über hundert Plakatstellen in der ganzen Stadt entstand die grösste Fotoausstellung der Schweiz.